Webdesign und SEO für Modelabel mit Design-Blog

Victoria Rüsche ist als Brautmoden-Designerin bundesweit bekannt.

Das Kölner Brautmodenatelier ist seit Jahren Kunde unserer Agentur. Entsprechend gradlinig und kurzfristig gelang es, die Internetpräsenz für Victoria Rüsche zu konzeptionieren. Den Mittelpunkt des Webdesigns bilden Produktfotos und Imagebilder, die auf großzügigen Flächen und Weißräumen ihre visuelle Wirkung entfalten. Beim Content Management legten wir besonderes Augenmerk auf den Anspruch, die Bilderwelt der gesamten Website möglichst einfach aktualisieren zu können. Durch zahlreiche Fotoshootings und saisonabhängige Produktauswahl sind Aktualisierungen im halbjährigen Abstand der Normalfall.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) als zentrale Zielsetzung

Bei Suchmaschinen steht die Seite in Konkurrenz zu zahlreichen ähnlich ausgerichteten Mitbewerbern. Daher war beim Relaunch der Website eine exakte Analyse des Besucherflusses notwendig, um alle Maßnahmen der On-Page-Optimierung sinnvoll auszurichten. Die wohl wichtigste Weisheit bei jeder noch so ausgefeilten SEO-Strategie ist Bill Gates‘ Erkenntnis aus dem Jahr 1996:

Content is King

Kurz erklärt: Eine Erfolgreiche Website steht und fällt mit Inhalten, die das Interesse von Menschen wecken. Gute Inhalte sind bereits der wichtigste Schritt zur Google-Optimierung. Denn der Algorithmus jeder Suchmaschine ist darauf getrimmt, hochwertige Ergebnisse zu liefern. Also keine Keyword-Wüsten sondern die Website, die den Benutzer auch wirklich weiter bringt, Das ist logisch, denn auch Suchmaschinen stehen in ständigem Wettbewerb.

Dieses Kundeninteresse ist über das Suchverhalten der Benutzer z.B. für Goolge exakt messbar. Diese Tatsache macht On-Site Suchmaschinenoptimierung erstaunlich simpel, aber eben auch aufwändig. Denn für eine gute Platzierung in den Suchergebnissen müssen hochwertige Inhalte angeboten werden, die reale Besucher nachhaltig anziehen. Das ist klassische redaktionelle Arbeit und damit keine Praktikantenaufgabe. SEO erfordert eine langfristige Strategie und auch ein bisschen Budget.

Eigeninitiative kann Kosten senken

Da unsere Websites auf allgemein gültigen Standards und WordPress CMS basieren, können große Teile des Contents durch unsere Kunden in Eigenregie erweitert werden. In der vorliegenden Case Study wurden kundenseitig Blog-Einträge, Kundenstimmen und Artikel zu Fotoshootings in regelmäßiger Folge hinzugefügt. Auf Basis unserer Schulung über inhaltliche Vorgaben und entsprechende Layoutvorlagen führt dies in einem umkämpften Marktumfeld zu einem Mehrwert des Angebots und so zum langfristigen Erfolg der Website. Letztendlich konnten die Besucherzahlen innerhalb von sechs Monaten vervierfacht werden. 

Stetige Weiterentwicklung

Die Website wird ständig weiter entwickelt und aktualisiert. So sind in den vergangenen Monaten Businesstools wie die automatische Terminreservierung „Shore“ integriert worden. Ausserdem ist der Onlineshop seit kurzem online gegangen.

Neue Produkte, Inspiration und Blogeinträge werden vom Team des Designateliers selbstständig hinzugefügt und aktualisiert. Durch die stetige Erweiterung des hochwertigen Contents ist die Basis für langfristigen Erfolg gelegt.

Projekt live ansehen